Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/suzi-red-devil

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jugend aufgepaßt - die legendären 68er sind wieder zurück!

Ich glaube, das was heute in Stuttgart wegen "Stuttgart 21" abgegangen ist, nennt man "lebendigen Geschichtsunterricht"!

Als in den 60iger Jahren mit Höhepunkt 1968 die Studentenunruhen losgingen und vor allem Frankfurt erschüttert haben, war ich um mitzumischen noch viiiel zu klein.

Aber mir sind noch gut die Bilder, die damals - noch schwarzweiß - über den Bildschirm flimmerten im Gedächtnis. Wasserwerfer, Polizisten, die ohne Ansehen der Person (es hat auch teilweise unbeteiligte Passanten erwischt - ich glaube, man nennt das "Kollateralschaden" draufgeschlagen haben. 

Und natürlich auch die Kommentare meines Altvorderen.

Skandal!

Die haben zu studieren!

Demonstrare heißt zeigen! Die zeigen nur, daß sie dumm sind!

Die haben nichts zu zeigen!

Das arbeitsscheue Gesindel gehört in ein Arbeitslager!

Eieiei

Auch ein Unbeteiligter merkt schnell, daß mein Herr Papa noch seeehr den Idealen seiner Jugend verbunden war. 

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht mehr, worum es bei der 68iger Bewegung tatsächlich gegangen ist, weil wie gesagt - ich war noch zu klein, um die Revolte zu verstehen und später in der Schule wurden die Vorgänge rund um die Frankfurter Universität aus dem Unterricht - sagen wir mal - ausgeklammert.

Die Untaten eines gewissenen Österreichers waren viel interessanter und auch vom erzieherischen Standpunkt aus wichtiger als ein paar demonstrierende Studenten.

Doch wie sich die Bilder gleichen...

Man muß es sich echt auf der Zunge vergehen lassen:

Seit 1989 plant die Bahn den Durchgangsbahnhof. Das sind - sofern ich noch rechnen kann - mittlerweile 21! Jahre.

Man möchte doch glauben, daß die Bahn, die Politiker und wer auch immer genügend Zeit gehabt hätte, die Bürger Stuttgarts offiziell per Volksentscheid um ihre Meinung dazu zu fragen.

Und es ist ja nicht so, daß es in den letzten 21 Jahren genug Einwände und Gegenstimmen zu dieser hirnverbrannten Idee, den Bahnhof in das Gipsbett unter Stuttgart zu legen gegeben hätte.

Die Bahn hat zwei Jahrzehnte lang die Geleisanlagen zum Bahnhof nur notdürftig instandgehalten bzw. vergammelt lassen. 

Und wozu?

Damit sie jetzt argumentieren kann, die Sanierung der Anlagen käme auch nicht billiger als der Neubau!

Da frage ich mich doch:

Für wie dämlich halten die uns???

Und ich finde es eine Riesensauerei, daß man jetzt, obwohl die Bürgerschaft Widerstand leistet und deutlich zeigt, daß sie den sogenannten "technischen Fortschritt" nicht will einfach hergeht, und unwiderrufliche Tatsachen schafft.

Der Nordflügel ist schon weg, die Bäume im Schloßpark werden folgen - und dieser Grinsekater von Ministerpräsident grinst scheinheilig in die Kamera und "bietet weiter die Hand zum Gespräch!" Ist das nicht gr0ßzügig?

Aber!

ER läßt sich NICHT erpressen, von wegen Einstellung der Baumaßnahmen; neeiiin erst wird alles plattgemacht, schwätze kaast später au no!

Offensichtlich gehören Borniertheit, Dummheit und Überheblichkeit zur Stellenbeschreibung, wenn man Ministerpräsident von Baden Württemberg werden will.

Und wird er nicht mehr gewählt - Macht ja gar ncihts! Schließlich kriegt er die Pension nicht für erbrachte gute Leistung, sondern einfach für's innegehabte Amt.

Man möchte ihn nochmal in die Uni schicken, damit ihm die Professoren nochmal im Grundgesetz unterrichten. Scheinbar hat er nicht aufgepaßt, da steht nämlich drin:

Alle Gewalt geht vom Volke aus - nicht von größenwahnsinnigen Politikern oder Lobbyisten.

Früher haben die Bürger verdienstvollen Persönlichkeiten ein Denkmal spendiert - es scheint, als ob Ministerpräsident, Bahnchef und Konsorten nicht solange warten wollen; eigentlich verständlich, denn dann kriegen sie es nicht mehr mit, weil dahingeschieden.

Doch merke:

Wer Macht hat, kann sich zu Lebzeiten SELBST ein Denkmal setzen - auch wenn es nur an einen aufgeblasenen Schnösel erinnert - Hauptsache halt, es ist groß genug und stellt was dar.

 

30.9.10 21:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung