Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/suzi-red-devil

Gratis bloggen bei
myblog.de





Trau - schau - wem!

Der BSSD - Betriebsschutz in Deutschland - informiert:

 

Eine Gruppe internationaler Top-Agenten sind im Zuge der Europäischen Erweiterung im Auftrag der östlichen Wirtschaft in unser Land eingesickert und unterwandern durch subversive Aktionen gezielt die Moral und Solidarität  in Bundesdeutschen Betrieben.

 

Es handelt sich hierbei um die im folgenden beschriebenen Agenten:

 

 

Deckname

Besondere Kennzeichen

 

 

 

1

 

 

 

Monsieur Poseur

Daran zu erkennen, dass er im Laufschritt, meist mit Telefon am Ohr und äußerst wichtiger Miene über das Werksgelände von einer „Katastrophe“ zur nächsten eilt; wobei nicht ersichtlich ist, wie er diese beheben will, da er meist kein geeignetes Werkzeug mit sich führt.

Durch geschickte Argumentation weiß er der Obrigkeit bei der regelmäßigen Berichterstattung zu versichern, dass nur sein schnelles und fachkundiges Eingreifen größeren Schaden vom Betrieb abwenden konnte.

 

 

2

 

 

Mister Oversee

Sammelt unablässig Informationen über tatsächliches und/oder vermeintliches Fehlverhalten und/oder fehlerhaft ausgeführte Arbeiten, um die Obrigkeit umgehend darüber zu informieren. Damit diese schnell reagieren kann, liefert er die entsprechende, also seine, Interpretation des Vorfalls gleich mit.

 

 

 

3

 

 

 

Monsieur Fanfaron

Er weiß glaubhaft zu versichern, dass er sich in fast allen Fachbereichen des Betriebes auskennt, sorgt geschickt dafür, dass die entsprechenden Fach-Mitarbeiter die Arbeiten korrekt ausführen und informiert die Obrigkeit über seine hervorragende Arbeitsleistung.

Darüber hinaus versteht er meisterhaft, unvorhergesehene Schwierigkeiten, fehlerhafte Ausführung oder nicht vollständig gelöste Probleme seinen Kollegen zuzuschreiben.

 

 

 

 

4

 

 

 

 

Mister Lache

Streut gezielt vermeintlich wahre Informationen über Interna seiner und anderer Abteilungen in nahezu allen Betriebsabteilungen mit dem Ziel, Mitarbeiter dieser Sparten für seine Zwecke einzusetzen und die Mitarbeiter gegen einander auszuspielen.

Dabei schreckt er auch nicht vor Berichten oder unflätigen Bezeichnungen über die für ihn zuständige Obrigkeit  und Kollegen aller Abteilungen zurück; dabei beklagt er sich meist über ihm angeblich oder tatsächlich widerfahrenes Unrecht und versucht, Mitleid bei seinen Gesprächspartnern zu erwecken.

 

5

 

Monsieur Noircir

Sorgt unauffällig durch geschickt bei der Obrigkeit platzierte Berichte über vermeintliche oder tatsächliche Fehler seiner Kollegen dafür, dass die Beurteilung deren Leistung durch diese Institution zu persönlichen Nachteilen führen.

 

6

 

Mister Norules

Versucht durch den Hinweis auf besonders schwierige oder  schlimme persönliche  Verhältnisse – z. B. Kinder, Krankheit, Eheprobleme usw. – Vorteile bei der Gewährung von Vergünstigungen in Form von Finanziellen Vorteilen oder Freizeit/Urlaub zu erlangen.

 

 

Mehrere Vorfälle in den letzten Monaten haben gezeigt, dass die Mitglieder dieser Gruppe eng zusammenarbeiten und es meisterhaft verstehen, unauffällig zu agieren. Darüber hinaus verstehen diese Agenten es den Eindruck höchster Motivation zu erwecken und damit das Vertrauen der Obrigkeit zu erlangen.

Es wurde einigen Mitarbeitern in den betroffenen Betrieben übel mitgespielt, ohne dass diese die Möglichkeit zu einer Richtigstellung erhielten.

 

Der BSSiD rät daher:

 

Ergreifen Sie Präventionsmaßnahmen!

 

Schützen Sie sich und Ihre Kollegen vor dieser Agentengruppe indem Sie bei Anzeichen subversiver Einflüsse auf Ihre Abteilung Einigkeit und Solidarität beweisen und die für Sie zuständige Obrigkeit gemeinsam und rückhaltlos über diese Einflüsse oder Vorkommnisse informieren!

26.11.10 01:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung